Presse

rhenag i3: Leasingangebot deutlich ausgeweitet

Leasingfahrzeug, Ladetechnik und Autostromvertrag - das Angebotsbündel der rhenag. Foto: rhenag

Siegburg, 16.08.2018 – rhenag weitet ab sofort das Leasingangebot für den BMW i3 mit attraktiven Innovationsrabatt deutlich aus. Nach dem erfolgreichen Start in den drei Pilotkommunen Siegburg, Hennef und Niederkassel bietet rhenag das vergünstigte Leasingangebot nun in acht weiteren Kommunen ihres Versorgungsgebiets an. Dies sind:

• Eitorf
• Königswinter
• Lohmar
• Much
• Neunkirchen-Seelscheid
• Ruppichteroth
• Sankt Augustin
• Windeck.

Wer einen BMW i3 im rhenag-Branding least, erhält einen Innovationsrabatt von 200 € auf die monatliche Leasingrate.

rhenag möchte mit diesem, auf 50 Fahrzeuge beschränkten, Leasingrabatt einen zusätzlichen Anreiz schaffen, den Schritt in die Elektromobilität auch tatsächlich zu gehen und so in der Rhein-Sieg-Region zum Vorreiter der Energiewende auf der Straße zu werden.

Um die Zukunft des Fahrens von Anfang an möglichst alltagstauglich zu machen, hat rhenag für Elektrofahrer ein Angebotsbündel – bestehend aus der passenden Ladetechnik für das Eigenheim und einen Autostromvertrag – geschnürt. Mit dem Autostromvertrag fahren rhenag-Kunden nicht nur lokal, sondern insgesamt emissionsfrei, da der Strom ausschließlich aus erneuerbaren Energiequellen stammt.

Mit dem innogy-Ladenetzwerk haben die Elektrofahrer im rhenag-Tarif zudem Zugang zum derzeit größten deutschen Ladenetz mit bundesweit über 2.400 Ladepunkten. Die ersten 500 Kilowattstunden sind im Vertrag gratis, der Grundpreis entfällt.