Presse

Leasing-Angebot: rhenag übergibt erste Elektro-BMW an Kunden

Die ersten rhenag-BMWi3 werden an Kunden überreicht (v.l.n.r): Ehepaar Schmitz (rhenag-Kunden), Tilmann Freise (electriclease), Sasha Ritter (Autohaus Philipp), Yves Matuschek (rhenag-Projektmanager), Ehepaar Koch (rhenag-Kunden). Foto: rhenag

Siegburg, 12.07.2018 – Ein neues Leasing-Angebot der rhenag Rheinischen Energie AG in Sachen Elektromobilität ist erfolgreich gestartet:  Am rhenag-Servicecenter in der Siegburger Bachstraße haben die ersten Kunden ihre BMWi3-Elektrofahrzeuge entgegengenommen.

rhenag möchte den Umstieg auf E-Fahrzeuge erleichtern, unter anderem mit besonders günstigen Leasing-Konditionen. Das Angebot ist Teil eines neuen Geschäftsfeldes der rhenag, das die Elektromobilität in der Rhein-Sieg-Region alltagstauglich machen soll.

rhenag-Projektmanager Yves Matuschek übergab die Schlüssel der Elektro-BMW an Thomas Koch aus Siegburg und Berthold Schmitz aus Hennef. rhenag-Kunde Schmitz berichtet begeistert von seiner ersten Probefahrt mit dem BMW i3: „Die Dynamik ist großartig, die Größe passt. Die Sitzposition finde ich sehr gut, und der Laderaum reicht für uns aus.“ Als er von dem Leasing-Angebot im rhenag-Kundenmagazin gelesen habe, sei ihm schnell klar gewesen: „Das mache ich“. Laden möchte er so oft wie möglich zu Hause, wo der eigene Sonnenstrom aus seiner Photovoltaikanlage auf ihn wartet. 

Kunden können die rhenag-Elektroautos zu vergünstigten Konditionen leasen, das Angebot ist zunächst auf 50 Fahrzeuge beschränkt. Komplettiert wird das E-Mobility-Paket durch einen speziellen Autostromvertrag. Die ersten 500 Kilowattstunden sind gratis, der Grundpreis entfällt bei diesem Tarif.

rhenag-Autostromkunden fahren insgesamt emissionsfrei, da der Strom ausschließlich aus erneuerbaren Energiequellen stammt. Mit dem innogy-Ladenetzwerk haben die Elektrofahrer im rhenag-Tarif zudem Zugang zum derzeit größten deutschen Ladenetz mit bundesweit über 2.400 Ladepunkten.